In unserer Diagnoseeingangsklasse bekommen Kinder mit festgestellten Entwicklungsverzögerungen für die Dauer eines Schuljahres in folgenden Bereichen individuelle Förderung:

  • Grob- und Feinmotorik
  • Wahrnehmung
  • Sprache
  • Motivation
  • Sozialverhalten
  • Denken
  • Arbeitsverhalten

Dieses Angebot richtet sich an Kinder, bei denen die direkte Einschulung in die Grundschule nicht befürwortet werden kann, bei denen aber auch der weitere Besuch des Kindergartens nicht sinnvoll zu sein scheint. Diese Kinder werden von Sonderschullehrern und -lehrerinnen unserer Schule unterrichtet, beobachtet und gefördert. Am Ende eines Schuljahres findet ein abschließendes Beratungsgespräch mit den Eltern über den zukünftigen schulischen Werdegang ihres Kindes statt, den die Eltern bestimmen.